Gruppenangebote Paarweise

Unsere Gruppenangebote

Making Love Retreat

Sexualität & Meditation
Achtsamkeits-Retreat für Paare

In dieser Woche laden wir Sie als Paar dazu ein, grundlegende Fragen über Liebe und Bewusstheit im körperlichen Zusammensein zu bewegen - neue Räume der achtsamen Begegnung zu erforschen.

Was lässt die Liebe in einer Partnerschaft wachsen?
Wie ist es möglich, ein Mehr an Intimität und Nähe zu erschaffen?
Wodurch können wir lernen, in einer heilsamen Art und Weise mit unseren Gefühlen und Emotionen umzugehen?

Erste Antworten auf all diese Fragen können wir in einem grundlegenden Verständnis darüber finden, die offensichtlichen Unterschiede zwischen Mann und Frau als Bereicherung zu empfinden.
Hierbei kann die Sexualität ein wesentlicher Schlüssel für ein tiefgreifendes Heilungsgeschehen sein, indem wir den Austausch der weiblichen und männlichen Kräfte während des Liebemachens in einer neuen Art und Weise wahrnehmen lernen und somit den Sex verbindend und tief befriedigend erleben. Denn oft liegt die Unzufriedenheit in einer Partnerschaft in sexuellen Begegnungen begründet, die uns nicht wirklich nähren und erfüllen.
Achtsamkeit und Langsamkeit sind uns in diesem Zusammenhang wertvolle Begleiter.





Making Love Retreat
Im Wechsel von Wahrnehmungs- und Körperübungen und theoretischen Zusammenhängen, ermöglichen wir Ihnen, den eigenen Körper und den Ihres Partners/ Ihrer Partnerin noch bewusster zu erfahren.
Täglich widmen wir uns dem meditativen Erforschen der vorgeschlagenen Liebesschlüssel in der Privatsphäre des eigenen Zimmers.
Es handelt sich dabei weniger um eine neue Technik, als vielmehr um ein entspanntes
Wach-Sein in der unmittelbaren Begegnung.

Das Retreat kann als ein tiefgreifender Veränderungsprozess verstanden werden. Dieser Prozess ermöglicht Partnerschaft in Eigenverantwortung, jenseits von Romantik hin zu wirklicher Liebe und Verbindung.

Basierend auf dem Making Love Retreat von Diana & Michael Richardson und dem Ansatz des
> Slow Sex Filmes begleiten wir Sie als Paar auf einer inneren Forschungsreise. Diese Reise verläuft von einem rationalen und oft sehr urteilenden Denken hin zu einem sowohl ehrlichen Fühlen, als auch zu einem intimen Kontakt mit dem eigenen Körper und dessen Bedürfnissen.





Seminarort:
Seminarhaus Lichtblick
Sandersfelder Weg 2
27798 Hude
www.seminarhaus-lichtblick.de


Vertiefungstage                                                                                                     > nach oben <

„Du und ich: Wir sind eins. Ich kann Dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzten.“
Mahatma Gandhi

Dieses Seminar ist konzipiert für Paare, die das 7 tägige Making Love Retreat bei uns oder bei Diana & Michael Richardson bereits besucht haben. Zum einen werden wir wesentliche Aspekte des Wissens wie z.B. das der Polaritäten von Mann und Frau vertiefen und in den bewährten Erfahrungsräumen zu zweit mit diesen Aspekten weiter experimentieren.
Zum anderen wird es Möglichkeiten zu einem regen Austausch und wenn gewünscht, einer Vernetzung mit anderen Paaren geben. Dabei stehen im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit die Erfahrungen, die Sie auf Ihrem ganz eigenen Liebesweg sowohl als Paar als auch mit sich selbst gemacht haben. Gerade dieser gemeinsame Austausch wird von den Teilnehmenden als hilfreiche Unterstützung empfunden, den Weg des Making Love tiefer erforschen zu können.









Kern dieser Tage bildet ein liebevoll gestaltetes Versöhnungsritual, das die Möglichkeit bietet, uns aus alten kollektiven Schmerzmustern zwischen Frau und Mann zu lösen, um das Potential, das in solch einer Beziehung verborgen liegt, mehr und mehr miteinander leben zu können.

Seminarort:
Seminarhaus Lichtblick
Sandersfelder Weg 2
27798 Hude
www.seminarhaus-lichtblick.de


Vertiefungstage Andalusien                                                                                                   > nach oben <

Liebesurlaub im wunderschönen Andalusien

Dieses Urlaubs-Seminar ist für Paare konzipiert, die schon einmal das siebentägige MakingLoveRetreat besucht haben.

Vertiefende Erfahrungsräume zu bestimmten Gruppenzeiten, Yoga- und Meditationsangebote und Zeit für die Liebe tragen dazu bei, die Liebespraxis zu vertiefen und in intensive Räume der Zweisamkeit einzutauchen. Das in einem subtropisch angelegten, wunderschönen Garten gelegene Seminarhotel mit Pool und Sauna lädt dazu ein, sich zu entspannen und mit anderen Paaren über die Erfahrungen des Making Love Retreats auszutauschen. Dieser gemeinsame Austausch kann ebenso eine hilfreiche Unterstützung sein, den Weg des MakingLove tiefer zu erforschen. Neben dem Seminarprogramm wird es Raum geben, um entspannt am Pool, am nahegelegenen Strand oder beim Wandern und Erkunden des Landes gemeinsam Zeit zu verbringen.




Seminarort:
Casa El Morisco
E29790 BENAJARAFE - Spanien
www.casaelmorisco.com


Achtsamkeitstag für Paare                                                                                                 > nach oben <

Achtsamkeit „Die wenigsten Menschen erkennen, wie machtvoll eine Liebesbeziehung als ein Medium gemeinsamer Heilung sein kann, sowohl im körperlichen als auch im emotionalen oder spirituellen Sinne.“
Stephen & Ondrea Levine


Dies ist ein spezielles Angebot für Menschen, die ihre Partnerschaft mit Hilfe von Achtsamkeit vertiefen möchten und nach Anregungen im Alltag für einen heilsamen und liebevollen Umgang in der Kommunikation und / oder in der Sexualität miteinander suchen.

Die Tage können sowohl einzeln als auch kompakt gebucht werden.

Tag der Achtsamkeit für Paare; Thema „Achtsame Kommunikation“ in der Partnerschaft
Wie können Frau und Mann in ihrer Beziehung durch die Veränderung eingeschliffener Kommunikationsmuster, die sich meist auch in Form von Emotionen auf das sexuelle Miteinander auswirken, ein Feld von Heilung und Wachstum erschaffen?
An diesem Tag geben wir Ihnen Anregungen in Form von grundlegendem Wissen und einfach umsetzbaren Übungen, die Sie in Ihrem Beziehungsalltag darin unterstützen werden, das Verständnis füreinander zu vertiefen und aus immer wiederkehrenden Konfliktfallen auszusteigen.

Tag der Achtsamkeit für Paare; Thema „Achtsame Sexualität“ in der Partnerschaft
Wie können Frau und Mann aufgrund ihrer unterschiedlichen Bedürfnisse in der Sexualität zueinanderfinden?








An diesem Tag geben wir Ihnen Anregungen in Form von grundlegendem Wissen und einfach
umsetzbaren Übungen, wie die körperliche Liebe zu einer dauerhaft nährenden und verbindenden Kraftquelle Ihrer Beziehung werden kann. Hierbei beziehen wir uns insbesondere auf den von Diana Richardson entwickelten Ansatz „Slow Sex“.

Seminarort:
In Balance - Yoga & More
Eimsbütteler Chaussee 37a (Hinterhaus, 1. Etage)
20259 Hamburg


Achtsamkeit in der Partnerschaft                                                                                        > nach oben <

„Wer sich in der Partnerschaft langweilt, ist noch nicht aufmerksam genug“
Unbekannt

Dieses Wochenende wendet sich an Paare, die mehr darüber erfahren möchten, wie sie mit Achtsamkeit ihren Beziehungsalltag bereichern und vertiefen können.
Gerade in längeren Beziehungen ist die Übung der Achtsamkeit ein sehr hilfreicher Schlüssel gegen Gewöhnung, Alltagstrott und schleichende Entfremdung der Partner voneinander. Zugleich gibt es im gemeinsamen alltäglichen Leben zahlreiche Möglichkeiten, diese innere Haltung immer wieder übend einzunehmen.

Dabei möchten wir uns folgenden Fragen zuwenden:












Aus langjähriger Erfahrung unserer Beratungspraxis mit Paaren wissen wir, dass nach Jahren des Zusammenseins die Liebe wieder lebendig werden kann, wenn wir die Achtsamkeit in den Beziehungsalltag einladen. Somit möchten wir in diesem Seminar durch übendes Erforschen neue Inspirationen und Anregungen hinsichtlich eines Beziehungsfeldes geben, das neue Räume der Begegnung und des Miteinanders im Alltag ermöglicht.

Das Seminar beginnt am Freitagabend um 19 Uhr und endet am Sonntag um 17 Uhr.

Seminarort:
Raum für Meditation und Bewegung
Rutschbahn 11a (linke Tür im Hinterhof)
20146 Hamburg


Vom Haben - Müssen zum Brauchen – Dürfen:
Bedürfnisse im Beziehungsraum
                                                                                        > nach oben <

Liebe ist eine uns innewohnende Fähigkeit, die es jedoch erst zu erlernen gilt. Eine wichtige Grundlage für unsere Liebesfähigkeit ist, dass wir eine feinere Wahrnehmung für die eigenen Bedürfnisse bekommen und zugleich ein Verständnis für die Bedürfnisse unseres Partners entwickeln. Oft haben wir keinen leichten Zugang zu unseren Bedürfnissen, da wir vielleicht als Kind darin nicht wahrgenommen und bestätigt worden sind. Unerfüllte Bedürfnisse können jedoch Ärger, Angst und Unzufriedenheit auslösen und ein liebevolles Miteinander massiv beeinträchtigen. In der Intimität unserer Liebesbeziehung können Verletzungen und Frustrationen auftauchen, die von unerfüllten Bedürfnissen unserer Kindheit stammen. Ohne ein Verständnis der Dynamik von unerfüllten Bedürfnissen, herausfordernden Gefühlen und daraus entstehenden festgelegten Strategien verlieren wir uns leicht in in Konflikten und Missverständnissen, die uns von unserer eigentlichen Liebe füreinander trennen und einer erwachsenen Liebesbeziehung im Wege stehen.

Dieser Workshop unterstützt uns:









Das Seminar ist für alle Paare geeignet, unabhängig davon, ob Sie schon an anderen Angeboten von uns teilgenommen haben oder nicht!

Das Seminar beginnt am Freitagabend um 19:30 Uhr und endet am Sonntag um 14 Uhr.

Seminarort:
Yogaloft InBalance
Eimsbütteler Chaussee 37a (Hinterhaus, 1. Etage)
20259 Hamburg Eimsbüttel


Silvester Celebration für Paare                                                                                            > nach oben <

In dieser besonderen Zeit zwischen den Jahren möchten wir Paare dazu einladen, den Jahreswechsel bewusst miteinander zu zelebrieren und sich gemeinsam auf das kommende Jahr auszurichten.

Diese Tage ermöglichen es, alte Muster und Gewohnheiten, die unsere Gemeinsamkeit stören, bewusst zu lösen und die Aufmerksamkeit auf Aspekte zu lenken, die unsere Liebe auch im neuen Jahr weiter wachsen lässt. Denn eine von Liebe und Bewusstheit getragene Partnerschaft, bildet das eigentliche Fundament, um in der Welt liebevoll und achtsam wirken zu können. Durch Meditationen vertiefen wir den Kontakt zu unserer inneren Wahrheit. Mithilfe von Yin Yoga unterstützen wir den Körper, sich von Spannungen zu befreien. Mit der Kraft des Rituals verabschieden wir bewusst das Alte und laden dann das Neue in unser Leben ein. Mit einer tantrischen Herzwelle vertiefen wir unsere Liebesfähigkeit.










Den Jahreswechsel werden wir in stiller Meditation verbringen - das neue Jahr begrüßen wir mit Tanz und DJ Christian - unterstützt von seinen Naturschallwandlern. Mit einem Brunch eröffnen wir den Neujahrsmorgen. Im Anschluss daran begleiten wir Euch in einer Visionssuche für das neue Jahr, um schließlich in einem Abschlussritual diese Tage zu beenden.

Seminarort:
Seminarhaus Lichtblick
Sandersfelder Weg 2
27798 Hude
www.seminarhaus-lichtblick.de


Partnerschule                                                                                                                 > nach oben <

Partnerschule Eines der wichtigsten Bedürfnisse im Menschen ist das einer gelingenden und dauerhaften Partnerschaft. In ihr wünschen wir uns Eigenständigkeit und zugleich Verbundenheit.
In der Realität unseres Alltags zeigt sich allerdings oft ein ganz anderes Bild. Harmonische und beglückende Momente im gemeinsamen Beziehungsraum werden oft von beruflichen und familiären Anforderungen und scheinbaren Verpflichtungen zur Seite gedrängt.
Wir vergessen dann leicht die Liebe, die meist zu Beginn einer Beziehung so deutlich und kraftvoll erlebt wird.

Die Partnerschule unterstützt Paare darin, wahrzunehmen, was Beide verbindet. Sie stärkt somit das Gemeinsame in deren Partnerschaft. Hierbei richtet sich die Aufmerksamkeit auf die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten. Geschehenes, was die Liebe im Laufe der Zeit mehr oder weniger verblassen ließ, wird nur am Rande angeschaut. Ein Blick in die Vergangenheit dient lediglich dem Bewusstwerden alter, eingefahrener Beziehungsmuster, um neue Wege in eine eigenverantwortliche Liebeskultur finden und gehen zu können.

Neue Wege hin zu

Die Partnerschule traut den Paaren zu, ihre Beziehung selbst gestalten zu können und Verantwortung für sich und die Partnerschaft zu übernehmen. Der Unterricht ist dahingehend konzipiert, diese Wege achtsam und liebevoll zu begleiten. Manchmal braucht es solch eine Begleitung, um neue Impulse und Entwicklungsschritte aufzugreifen und ins eigene Leben zu integrieren.
Diese Schule wurde 1990 von Dr. Rudolf Sanders gegründet. Seither wird sie empirisch begleitet und auf ihre Wirksamkeit hin überprüft.


Wie arbeitet die Partnerschule?




















Die Vielfalt unterschiedlichster Methoden und das Einbeziehen aller menschlichen Sinne ist das Kernanliegen der Partnerschule.
Wie die Hirnforschung in den letzten Jahren immer wieder darauf hingewiesen hat, speichern sich Erlebnisse in einer Beziehung und die damit verbundenen Gefühle im eigenen Körper ab. Man spricht hier von einem Körpergedächtnis. Aufgrund dieser Erkenntnisse werden auch Übungen zur Erhöhung der Körperwahrnehmung angeboten. Die darin gemachten Erfahrungen können dann mit dem Partner/ der Partnerin entsprechend geteilt und ausgetauscht werden.
Eine zentrale Rolle spielt hierbei der Kontext einer Gruppe.
Sie bietet einen Rahmen, der beschützt und bereichert zugleich.
Das Paar realisiert: wir sind mit unseren Fragen und Problemen nicht allein! Dies ermöglicht ein Bewusstwerden darüber, dass die persönliche Situation immer auch eine gesellschaftliche und kollektive Komponente beinhaltet.

Mehr Informationen: > Partnerschule

Seminarort:

Raum für Meditation und Bewegung
Rutschbahn 11a (linke Tür im Hinterhof)
20146 Hamburg